WICHTIGE FAKTEN

NEWS

Therapeutische und technologische Innovationen

2017 hat die LFB-Gruppe 12 % ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert. LFB engagiert sich sowohl bei therapeutischen als auch technologischen Innovationen, um neue, aus modernsten biotechnologischen Produktionsverfahren stammende, therapeutische Lösungen anbieten zu können.

Therapeutische Innovationen

LFB entwickelt Medikamente zur Behandlung spezieller und schwerer Schwangerschaftskomplikationen, schwerer Blutungen in der Intensivmedizin und im Rahmen chronischer Erkrankungen, seltener Gerinnungsstörungen, immunologischer Defizite sowie spezieller Autoimmunerkrankungen. Aktuell hat LFB drei rekombinante Präparate und drei monoklonale Antikörper in der klinischen Entwicklung.

Technologische Innovationen

Die LFB-Gruppe hat in den vergangenen 20 Jahren bedeutende technologische Innovationen eingeführt, um den therapeutischen Nutzen von Medikamenten zu verbessern. Heute betreibt die LFB-Gruppe zwei besonders innovative Technologieplattformen:

    • Die EMABling® Plattform ermöglicht die Entwicklung und Produktion biologisch und therapeutisch hochwirksamer, rekombinanter, monoklonaler Antikörper. Im Zusammenhang mit dieser Technologie sind weltweit zahlreiche Patente angemeldet. Heute sind bereits drei monoklonale Antikörper aus EMABling® hervorgegangen und in der klinischen Entwicklung, darunter ein von LFB entwickelter, rekombinanter anti-D Antikörper, der sich in der klinischen Phase-III befindet.
    • Die  rPRO™ Technologie ist ein innovatives biotechnologisches Produktionsverfahren. Das Prinzip besteht darin, ein gewünschtes Protein durch genetische Rekombination im Säugetier zu exprimieren und über die Milch zu gewinnen. Das Protein wird anschließend einer Isolierung, Reinigung und galenischen Formulierung unterzogen, um daraus ein reines Medikament herzustellen. Der Vorteil dieser Technologie besteht in der Möglichkeit, größere Mengen dieses Arzneimittels herzustellen, um mehr Patienten den Zugang zu diesen wichtigen Medikament zu ermöglichen. In dem Zusammenhang prüft die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) gegenwärtig den Antrag auf die Zulassung eines Biologika (Biologics License Application – BLA) für den rekombinanten aktivierten Gerinnungsfaktor VII des Unternehmens LFB. Der Faktor rVIIa von LFB ist potenziell für die Behandlung von Hämophilie indiziert. Hier können Sie mehr über die Projekte erfahren
      LFB USA Homepage

Engagement für neue Therapieformen

2010 hat die LFB-Gruppe begonnen, sich in der zukunftsträchtigen Zelltherapie-Forschung zu engagieren. Der Standort mit der Niederlassung CELLforCURE (Les Ulis, Frankreich) wurde eigens für die Industrialisierung neuer Therapieformen geschaffen. In dieser Einrichtung werden Arzneimittel sowohl zur Zell-als auch Gentherapie entwickelt.
Informationen zur Kooperation mit NOVARTIS finden Sie hier – NEWS